Windschiegl Maschinenbau GmbH

Da uns die Firma Windschiegl Maschinenbau die neben dem Bohrturm liegt nach kräften unterstützt wollen wir sie hier auch einmal hervorheben. Die 1990 gegründete Firma zält derzeit 130 Mitarbeiter auf zwei Standorte in Windischeschenbach und Neuhaus verteilt.
Es werden vorrangig Drehteile, Frästeile, Schleifteile, Teile mit Verzahnungen, Schweißbaugruppen, fertig montierte Baugruppen, bis hin zu kompletten Maschinen und Anlagen im Kundenauftrag gefertigt.
Um einen möglichst hohen Standart zu erfüllen setzt die Firma auf nachhaltige Ausbildung im Betrieb.

Fahrrad Fritsch

Fahrrad Fritsch unterstützt uns dieses Jahr wieder mit tollen Sachpreisen.

Seit über 90 Jahren ist Fahrrad Fritsch ein bekannter Name wenn es um das Thema Fahrräder geht. Egal ob ein Fahrrad für sportliche Zwecke, Radwanderungen oder ein City Bike gesucht wird, die Auswahl bei Fahrrad Fritsch ist sehr groß. Für das Fachpersonal stehen die Wünsche der Kunden im Mittelpunkt. Hier werden nicht nur Fahrräder verkauft, sondern selbstverständlich auch repariert, und gerade das ist der große Vorteil für den zufriedenen Kunden.
Hier finden Sie was Sie zum Fahrradkauf brauchen: Fahrrad Fritsch aus Neustadt an der Waldnaab.

Biobäckerei Forster

Die Biobäckerei Forster unterstützt uns dieses Jahr wieder bei der Verpflegung.

Die Biobäckerei: erste Düfte wabern in den frühen Morgenstunden durch die Innenstadt von Windischeschenbach. Jede Nacht ist Bäckermeister Georg Forster mit seinem Team aktiv, um sein leckeres Holzofenbrot, die berühmten „Oma-Semmeln“ oder auch feines Gebäck frisch zu produzieren. Mit besten Zutaten aus der Region, schwört der Bäckermeister auf seine Backwaren. Qualität ist „Ährensache“, dies sieht man neuerdings auch an der Fassade der Backstube.

Anmeldung öffnet

Jetzt gehts los…….

In diesem Jahr realisieren wir erstmals über „Race Result“ eine professionelle Transponder Messung für alle Rennen.
Nach der Anmeldung auf dem Portal bekommt ihr eine Bestätigung per Mail zugesant.
Füllt bitte die Einverständniserklärung im Anhang aus und bringt sie am Renntag mit. Das Startgeld buchen wir ganz bequem für euch ab.
Die Anmeldung ist bis Freitag 6. Juli möglich, danach gibt es auch vor Ort keine Möglichkeit mehr sich Nachzumelden. Bitte beachtet dies!
Wir freuen uns auf rege Teilnahme 🙂

ZUR ANMELDUNG

Vorstellung unserer Sponsoren

Wie letztes Jahr können wir auch 2018 auf unseren zuverlässigen Partner Ghost-Bikes als Sponsor vertrauen.

GHOST-Bikes wurde 1993 von den jungen Bike Enthusiasten Uwe Kalliwoda und Klaus Möhwald im nordbayerischen Waldsassen/Oberpfalz gegründet. Die Marke entwickelt und produziert hochwertige Fahrräder für Profifahrer wie Freizeitsportler: Das Sortiment umfasst Mountainbikes, Rennräder, Trekking und E-Bikes sowie urbane Modelle. Darüber hinaus ist GHOST als engagierter Sponsor einiger der weltbesten MTB-Teams und Athleten bekannt. „Vorstellung unserer Sponsoren“ weiterlesen

2018 kann kommen

Unsere Vorbereitungen laufen an. Es bleibt noch einiges zu tun, doch die Grundpfeiler stehen. Datum 08.Juli auf dem KTB Gelände, dieses Jahr mit elektronischer Zeitnahme. Nach dem Veranstaltertreffen des JuraCup kann man an die Ausschreibung gehen… u.s.w

Wir freuen uns auf Euch ;-D

MTB Sport am Bohrturm kam gut weg

„Aller Anfang ist schwer.“

Wer hat diese Lebensweisheit noch nicht gehört. Nach etlichen Wochen Vorbereitung, Recherche und Muskelkraft können wir dies nur Bestätigen.
Trotzdem lief alles wie am Schnürchen.

Als erstes starteten um 11 Uhr die U7/U9 Bambinis auf den 2x 800m langen Kurs mit 12 Startern. Die einfache aber dennoch mit Action versehene Strecke kam gut an.

Beim zweiten Start um 11:15 Uhr kamen die Klassen U13 und U11 an die Startlinie. Die zwei b.z.w vier Runden mit 1,2 km hatten es schon mehr in sich. Eine Abfahrt im Wald mit anschließendem Steilanstieg musste schon gemeistert werden.

Beim dritten Start gebührte den Damen und U15-17 die Ehre die lange Strecke zu eröffnen. Zwei Abfahrten im Wald mit Rampen und einer Kurve im Schräghang forderten schon einiges, doch dann kam die Schotterstraße die einem die Kraft förmlich raubte bei 30°C. 3,8km mit 90 Hm mussten die U15 drei mal, die U17 vier mal und die Damen fünf mal bewältigen.

Beim vierten und letzten Start ging es um die Platzierungen der U19, Herren und Senioren. Auf den fünf b.z.w. Sechs Runden der langen Strecke schenkte man sich nichts, wobei schnell klar wurde wer Hobby- und wer Profifahrer mit der nötigen Erfahrung war.

Die anschließende Siegerehrung lief leider verspätet, aber doch in entspannter Atmosphäre ab.
Dank unserem Verpflegungsteam blieben kaum Wünsche offen.

Unser Debüt in der MTB-Sport Szene scheint uns gut geglückt zu sein. Die Strecke, das Gelände,die Verpflegung und Organisation wurden durchwegs gelobt und für gut befunden.

„Eine Sportler-Verpflegung wie hier kenne ich gar nicht….“

„Die Strecke im Wald ist wie eine Achterbahn….“

„War ein tolles Event mit einer tollen Location….“

„Tolle Kinder- und Jugendarbeit…..“

Solche Zitate von Besuchern lassen einem dann die Wochen davor allerdings vergessen und bestätigen nur was wohl alle im Concordia-Team sich Denken.

Schön war es mit Euch und bis nächstes Jahr wieder am Bohrturm 😉

Bedanken wollen wir uns speziell bei:
Ernst Ehl als Kampfrichter
Stephan Steiner als Photograf
Firma Toolendo und Ghost Bikes für Sachpreise
Bio Bäckerei Forster für die Sportlerverpflegung
Geo-Zentrum KTB und CNC Windschiegl für die Nutzung des Geländes
allen betroffenen Grundstücksbesitzern und die Stadt Windischeschenbach für die Unterstützung